Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Nassbereich / Abkühlraum

 

Der Nassbereich dient der Körperpflege und Abkühlung. Hier finden Sie zunächst mal einen Duschraum sowie eine Duschzeile. Vor dem Betreten der Sauna können Sie sich hier reinigen, denn nur eine vom Fettfilm befreite und anschließend gut abgetrocknete Haut schwitzt ordentlich.

 

 

Durch Wärme- und Kältereize wird die Blutzirkulation im gesamten Körper angeregt und verbessert. Beim Saunabaden reagieren die Haut und die Blutgefäße. Die Gefäße weiten sich und die Durchblutung nimmt zu. In der Abkühlphase verengen sich die Blutgefäße durch die gezielte Kaltwasseranwendung, perfekt hierbei ein kurzes Tauchbad ( hierzu haben wir ein Innen- und ein Außenbecken). Kältereiz wirkt wie ein starker Alarm im Körper und löst Gegenreaktionen aus – das ist ein Teil des Reaktionstrainings, altmodischer als „Abhärtung“ bezeichnet: War das kalte Bad ein starker Reiz, folgt nun eine deutliche Entspannung.

 

Im gesamten Nassbereich dürfen keine Gläser oder andere zerbrechliche Gegenstände mitgeführt werden um die Verletzungsgefahr für alle Gäste zu vermeiden.

 

Vor dem ersten Saunagang bitten wir Sie die Dusche aufzusuchen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?